Fragmentierungsanlage

Fragmentierung von Isolationsmaterial und Test von Isolationsmaterialkassetten unter Randbedingungen eines Kühlmittelverluststörfalles (LOCA):

  • gesättigter Dampf bis 7 MPa (SWR-LOCA)
  • gesättigtes oder unterkühltes Wasser bis 12 MPa (DWR-LOCA)

 

Die Versuchsanlage besteht aus einem rostfreien Edelstahlbehälter mit einem Volumen von 5.8 m³ (zur Installation von Isolationsmaterialproben oder -kassetten)

  • Kopplung mit der Druckhalterversuchsanlage
  • Glasfenster zur Prozessbeobachtung mit einer Hochgeschwindigkeitskamera


Insulationmaterial before fragmentation

Isolationsmaterial vor und nach der Fragmentierung

 

 

Observation of the steam jet during fragmentation

Beobachtung des Dampfstrahls während der Fragmentierung

Laborleiter

Sören  Alt

Laborleiter IPM

Haus VIIc / Raum 2

03583 612-4879

03583 612-3449
s.alt@hszg.de

Broschüre

Anmelden
Direktlinks & Suche