Fragmentierungsanlage

Fragmentierung von Isolationsmaterial und Test von Isolationsmaterialkassetten unter Randbedingungen eines Kühlmittelverluststörfalles (LOCA):

  • gesättigter Dampf bis 7 MPa (SWR-LOCA)
  • gesättigtes oder unterkühltes Wasser bis 12 MPa (DWR-LOCA)

 

Die Versuchsanlage besteht aus einem rostfreien Edelstahlbehälter mit einem Volumen von 5.8 m³ (zur Installation von Isolationsmaterialproben oder -kassetten)

  • Kopplung mit der Druckhalterversuchsanlage
  • Glasfenster zur Prozessbeobachtung mit einer Hochgeschwindigkeitskamera


Insulationmaterial before fragmentation

Isolationsmaterial vor und nach der Fragmentierung

 

 

Observation of the steam jet during fragmentation

Beobachtung des Dampfstrahls während der Fragmentierung

Letzte Änderung:22. November 2016

Laborleiter

Sören  Alt

Laborleiter IPM

Haus VIIc / Raum 2

03583 612-4879

03583 612-3449
s.alt@hszg.de

Broschüre

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...