DWR-Brennelemente-Cluster

Das Cluster setzt sich aus vier verkürzten DWR-BE-Attrappen mit jeweils eigenen In-und Auslässen zusammen:

  • 16 x 16 Brennstabdummies, 20 Steuerstabsimulatoren, drei Abstandshaltern
  • BE-Kopf, BE-Fuss mit einem 3.5 x 3.5 mm integrierten Debris-screen-Filter (IDF)
  • Der durchströmende Massenstrom kann für jedes einzelne BE seperat geregelt werden
  • Messung des Volumenstroms mit Magnetisch induktive Durchflussmessern (MID)

Die BE-Dummys befinden sich in einem Acrylglas-Gehäuse und können mit der undefinedZittauer Strömungswanne verbunden werden. Mögliche Anordnungen der Brennelemente(BE) für Untersuchungen der Quervermischungen sind 2x2 und 1x4. Die Messinstrumentierung ist identisch mit dem undefinedVersuchsstand "DWR-Brennelement".

 

Letzte Änderung: 22. November 2016

Laborleiter

Sören  Alt

Laborleiter IPM

Haus VIIc / Raum 2

03583 612-4879

03583 612-3449
s.alt@hszg.de

Broschüre

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...